News

Unser Bericht mit Wirkung

(11.03.2021)

Gerne füttern wir euch nach dem Erscheinen des Jahresrückblicks 2020 mit weiterem Lesestoff. Unser Wirkungsbericht ist jetzt online verfügbar unter folgendem Link. Der Bericht zeigt auf, wie unsere Forschung innerhalb des Projektes funktioniert und was wir zur UNO-Agenda 2030 beitragen. Der Bericht enthält aber auch spannende Facts zur Projektentwicklung seit der Gründung. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und wünschen viel Spass beim Lesen!

Jahresrückblick 2020

(05.02.2021)

Lange haben wir daran gearbeitet – nun endlich ist unser Jahresrückblick 2020 online.
Wir wünschen viel Spass beim stöbern und entdecken unserer letztjährigen Erlebnisse, den neuen Partnerschaften und durch unsere Erfolge.
Mit grossem Dank an alle, die auf irgend eine Weise bei Madame Frigo mitwirken.

Gründerinnen – den Mutigen gehört die Zukunft

(26.01.2021)

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass unsere Geschäftsführerin Jana Huwyler mit unserem Projekt Madame Frigo, Teil des Buches «Gründerinnen – den Mutigen gehört die Zukunft» wurde. Es erzählt die Geschichten verschiedener Start-up Gründerinnen und gewährt einen Einblick in persönliche Erfolge sowie Konflikte einer Führungsperson. Das Buch kann über den Stämpfli Verlag bezogen werden.

Unsere neuen Kühlschrankhäuschen sind da!

(01.10.2020)

Seit geraumer Zeit tüfteln wir am Aufbau und Design des neuen Kühlschrankhäuschens. Es soll sowohl Wind und Wetter trotzen, als auch ein keckes und auffallendes Erscheinungsbild haben. Dank der Hilfe von motivierten Freiwilligen konnten wir eine erste Charge der neuen Häuschen fertigstellen und in der ganzen Schweiz verteilen.

Erste Ergebnisse unserer Begleitstudie

(30.06.2020)

Neues aus unserer Begleitstudie: Die gesammelten Daten zeigen, dass im Durchschnitt 30 Besucher pro Tag einen Blick in die Madame Frigo Kühlschränke in Bern werfen. Daher kommt es, dass jedes gerettete Lebensmittel nur maximal 2 bis 4 Stunden im Kühlschrank verweilt, bis es einen neuen Besitzer findet. Das finden wir super, denn so muss nichts weggeschmissen werden.
Danke an alle Teilnehmer*innen fürs Mitmachen.

Unser Jahresrückblick 2019

(20.04.2020)

«Man erntet was man säht» – so oder ähnlich können wir auf ein bewegtes Jahr 2019 zurück schauen. Wir danken all unseren Partnern, alten und neuen Team-Mitgliedern, die unser Projekt mit viel Herz und frischem Wind mittragen.
Was Madame Frigo zwischen Kochen fürs Fernsehen, dem «Big Launch» im August und Häusschen-Bau für die Expansion in der ganzen Schweiz noch so erlebt hat, lest ihr hier.

Kühlschrankinstallateur*in gesucht

(06.04.2020)

Lust auf ein Gelegenheitsjöbli? Madame Frigo sucht motivierte Leute, die beim Aufstellen und Installieren der Kühlschränke helfen!
Die Einsätze finden unregelmässig und jeweils ganztägig statt. Arbeitsort ist die ganze Schweiz, wir starten und enden unsere Tage aber jeweils in Bern.

Du solltest:
• Den Führerschein haben und dir zutrauen, einen Kleintransporter zu lenken
• Dich mit FI-Schaltern und Stromkabel etwas auskennen – perfekt wäre, wenn du beruflich schon Erfahrung damit hast
• Vom Wochentag (kann auch ein Samstag sein) und der Uhrzeit her flexibel sein

Entlöhnt wirst du im Stundenlohn. Interessiert? Dann melde dich per Mail auf

Madame Frigo in der «Schweizer Familie»

(23.03.2020)

Unsere Geschäftsleiterin Jana ist in der aktuellen Ausgabe der «Schweizer Familie»! Die Redaktorin der Zeitschrift hat Jana in Zürich zum Interview getroffen und ein Kurzporträt (Titel: «Überschüssiges bringen, Feines abholen») über sie und das Projekt Madame Frigo geschrieben. Die «Schweizer Familie» hat eine Auflage von über 140’000 – eine sehr willkommene Plattform für unser Projekt! Das PDF zum Artikel findet sich hier

Die Kühlschränke bleiben vorläufig geöffnet

(18.03.2020)

Restaurants und Bars sind wegen des Coronavirus geschlossen und auch wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir mit dem aktuellen Ausnahmezustand umgehen. Vorderhand haben wir von den Behörden noch keine Weisungen erhalten. Zudem sitzen nun viele Gastronomiebetriebe auf bereits bestellten Lebensmitteln, die sich nicht mehr verwerten können. Die Madame Frigo Kühlschränke sind deshalb nach wie vor geöffnet – es gelten aber zu jeder Zeit die Vorgaben und Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit BAG.

Das Bern-Netzwerk wächst

(25.02.2020)

Madame Frigo erhält neue Standorte in Bern! In Kürze stellen wir bei den Kornhausbibliotheken in der Innenstadt, bei der Berner Fachhochschule im Marzili, beim «Effinger» in unmittelbarer Nähe des Hirschengrabens und beim Hotel Alpenblick im Breitenrain jeweils einen Kühlschrankstandort auf. Es werden dies die Kühlschränke 8 bis 11 sein in der Stadt Bern. Wer Interesse hat, als Betreiber*in oder Gotti/Götti bei uns mitzumachen, der/die melde sich auf !